Audi München Trudering: Eröffnung des innovativen und nachhaltigen Autohauses für Ende 2020 geplant

  • Rohbauarbeiten für die moderne und energieeffiziente Händlerimmobilie werden in den kommenden Wochen abgeschlossen sein
  • Volkswagen Immobilien (VWI) entwickelt und realisiert im Auftrag der Volkswagen Group Retail Deutschland (VGRD) einen Vollfunktionsbetrieb mit einer Gebäudegrundfläche von rund 3.800 m²
  • Die Fertigstellung des Neubaus ist für Ende dieses Jahres geplant

Attraktiver Standort für eine zukunftsweisende Immobilie 

Das neue Autohaus befindet sich auf einem rund 11.000 m² großem Grundstück im Osten von München im Stadtteil Trudering. Insgesamt verfügt der Neubau über drei Geschosse.Die Gebäudegrundfläche beträgt rund 3.800 m². Großzügig präsentiert sich der Außenraum: 195 Stellplätze stehen für die Kunden und das eigene Fahrzeugangebot zur Verfügung.
Durch innovative Maßnahmen, wie beispielsweise eine flächendeckende Photovoltaik-Anlage auf der gesamte Dachfläche, einer intelligenten Lichtsteuerung und einem speziellen Sonnenschutzsystem wird ein „Nullenergiestandard“ erreicht. Konkret bedeutet das ein über den Jahresverlauf autarkes, CO²-neutrales Autohaus. Des Weiteren werden für das Gebäude ausschließlich schadstoffarme Bauprodukte eingesetzt.
Der neue Audi Standort strebt als erste Händlerimmobilie des Investors Volkswagen Group Retail Deutschland (VGRD) die Zertifizierung seiner Liegenschaft mit dem Siegel der DGNB-Gold für nachhaltiges Bauen. Eine derartige Zertifizierung setzt unter anderem voraus, dass staub- und lärmreduziert gebaut wird. Im Auftrag der VGRD GmbH zeichnet Volkswagen Immobilien (VWI) für die Projektentwicklung und -realisierung des Automobilneubaus in Zusammenarbeit mit dem Generalplaner DELTA Bauplanung GmbH aus Braunschweig verantwortlich.

 



Kennzahlen zum Bauprojekt und geplante Fertigstellung

In dem Neubau werden rund 2.300 Kubikmeter Beton (ein üblicher LKW-Betonmischer, wie man ihn aus dem Straßenverkehr kennt, fasst höchstens 8 Kubikmeter) und ca. 130 Tonnen Konstruktionsstahl verbaut. Im Gebäude werden etwa 1.000 Steckdosen verbaut und insgesamt 70 Kilometer Daten- und Stromkabel verlegt, das entspricht in etwa der Fahrstrecke von Trudering bis nach Landshut.
Die Fertigstellung des Projekts, an dem rund 25 Gewerke zumeist aus dem süddeutschen Raum beteiligt sein werden, ist für Ende 2020 geplant. 


Volkswagen Group Retail Deutschland 

Die VGRD GmbH mit Sitz in Wolfsburg ist die größte automobile Handelsgruppe in Deutschland. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Volkswagen Aktiengesellschaft und beschäftigt rund 8.750 Mitarbeiter in mehr als 100 Betriebsstätten. Die Volkswagen Group Retail Deutschland vertreibt Fahrzeuge der Konzernmarken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, SEAT, ŠKODA, Porsche und Lamborghini. Darüber hinaus werden Werkstatt- und Serviceleistungen für diese Marken angeboten. Zur Geschäftsführung gehören Rainer Schroll (Sprecher der Geschäftsführung), Dr. Franz Dopf, Günter Hermann, Jörg Kamenz, Ulrich Link und Henri Strübing. Die Audi München GmbH ist Teil der Volkswagen Group Retail Deutschland. 


Volkswagen Immobilien GmbH 

Volkswagen Immobilien (VWI) steht seit mehr als 65 Jahren für hochwertige Wohn- und Gewerbeimmobilien. Das Unternehmen unterstützt die Volkswagen AG, ihre Marken und Tochtergesellschaften mit vielfältigen Dienstleistungen im Immobilienmanagement. Das Tätigkeitsfeld reicht von der ersten Idee bis zur kompletten Erstellung des Objekts mit nachhaltiger Immobilienfinanzierung. VWI ist in den Bereichen Projektmanagement, Facility Management, Mietvertrags- und Leasingmanagement und Asset Management tätig. Zudem tritt Volkswagen Immobilien als Investor und Generalübernehmer für den Volkswagen Konzern auf und berät bei Bau- und Immobilienvorhaben im In- und Ausland.